Adipositas-Behandlung in Deutschland

Adipositas Behandlungen in Frankfurt

Krankenhaus SachsenhausenIm Krankenhaus Sachsenhausen finden Sie das Adipositas-Zentrum Frankfurt am Main. Wenn Sie von Ihrem Hausarzt als adipös eingestuft wurden, finden Sie hier vielfältige Unterstützung. Die Behandlungsformen bestehen aus konservativen Therapien und operativen Eingriffen. Beide Behandlungsformen werden in der Regel kombiniert. Denn so kann das Ziel, Ihr Gewicht zu reduzieren und Ihre Gesundheit deutlich zu verbessern, am besten erreicht werden.

Im Krankenhaus Sachsenhausen werden folgende Operationen von erfahrenen Fachärzten durchgeführt:

  • Magenband
  • Schlauchmagen
  • Magenbypass
  • Biliopankreatische Diversion
  • Revisions-Eingriffe
  • plastisch-rekonstruktive Operationen

Die Krankenkassen übernehmen bei entsprechender Diagnose in der Regel Ihre Operationskosten. Nach den Operationen ist eine Teilnahme an einem Nachsorgeprogramm für Sie obligatorisch, denn nur so können Sie langfristig Ihre gesundheitlichen Erfolge sichern.

Als Nachsorgeprogramm hat sich das OPTIFAST®-Programm seit langem bewährt. Hier bekommen Sie als Patient Unterstützung, um die Ursachen der Adipositas zu beseitigen: Sie lernen, Ihre Ernährungsweise umzustellen und einen praktikablen Bewegungsplan in den Alltag zu integrieren. In Einzel- und Gruppensitzungen haben Sie die Möglichkeit, sich mit andere Betroffenen auszutauschen oder psycho-soziale Fragen mit dem Fachpersonal zu klären.


Für mehr Infos füllen Sie einfach das Formular aus:

Wir rufen Sie gern zu Ihren Fragen oder für einen persönlichen Beratungstermin zurück.


* Pflichtfeld, Informationen zum Datenschutz


Krankenhaus SachsenhausenIm Krankenhaus Sachsenhausen finden Sie das Adipositas-Zentrum Frankfurt am Main. Wenn Sie von Ihrem Hausarzt als adipös eingestuft wurden, finden Sie hier vielfältige Unterstützung. Die Behandlungsformen bestehen aus konservativen Therapien und operativen Eingriffen. Beide Behandlungsformen werden in der Regel kombiniert. Denn so kann das Ziel, Ihr Gewicht zu reduzieren und Ihre Gesundheit deutlich zu verbessern, am besten erreicht werden.

Im Krankenhaus Sachsenhausen werden folgende Operationen von erfahrenen Fachärzten durchgeführt:

  • Magenband
  • Schlauchmagen
  • Magenbypass
  • Biliopankreatische Diversion
  • Revisions-Eingriffe
  • plastisch-rekonstruktive Operationen

Die Krankenkassen übernehmen bei entsprechender Diagnose in der Regel Ihre Operationskosten. Nach den Operationen ist eine Teilnahme an einem Nachsorgeprogramm für Sie obligatorisch, denn nur so können Sie langfristig Ihre gesundheitlichen Erfolge sichern.

Als Nachsorgeprogramm hat sich ein multimodales Konzept seit langem bewährt. Hier bekommen Sie als Patient Unterstützung, um die Ursachen der Adipositas zu beseitigen: Sie lernen, Ihre Ernährungsweise umzustellen und einen praktikablen Bewegungsplan in den Alltag zu integrieren. In Einzel- und Gruppensitzungen haben Sie die Möglichkeit, sich mit andere Betroffenen auszutauschen oder psycho-soziale Fragen mit dem Fachpersonal zu klären.


Dr. med. Plamen Staikov

Dr. med. Plamen Staikov Das Adipositas-Zentrum Frankfurt am Main wir von Dr. med. Plamen Staikov, dem ärztlichen Direktor und Chefarzt der Chirurgie den Krankenhauses Sachsenhausen geleitet. Dr. Staikov, der sich schon seit mehr als 15 Jahren mit der operativen Therapie der Adipositas sowohl praktisch, als auch wissenschaftlich beschäftigt, ist bundesweit einer der erfahrensten Operateure auf diesem Gebiet. neben seinem Lehrauftrag für die Johann-Wolfgang-Goethe-Universität und als Gastdozent der Universität St. Petersburg ist Dr. Staikov auf Revisionseingriffe nach adipositaschirurgischen Operationen, die postbariatrische Hypoglykämie, die Refluxchirurgie, sowie die Onkochirurgie spezialisiert.


Jetzt anfragen